Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um das Nutzungserlebnis zu verbessern. Wählen Sie aus, welche Cookies Sie uns erlauben. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Biopolymere

Unsere Kunden und die Gesellschaft sind zunehmend auf der Suche nach Lösungen, die innovativ und nachhaltig sind. Innovationen aus der Chemie sind oft der Schlüssel, um Probleme wie Klimawandel und Ressourcenknappheit zu lösen und sie ermöglichen eine Kreislaufwirtschaft. Effektive und effiziente Forschung und Entwicklung sind eine Voraussetzung für Innovation. Mit weltweit rund 10.000 Mitarbeitenden in Forschungs- und Entwicklungszentren in Europa, Asien und den USA entwickelt die BASF täglich nachhaltige Lösungen für ihre Kunden.

Die Materialien der Zukunft zu entdecken und diese in Produkte umzusetzen, ist eines der wichtigsten Forschungsziele der BASF. So entwickeln wir zum Beispiel seit rund 25 Jahren biologisch abbaubare und biobasierte Polymere. Um für jede Anwendung das am besten geeignetste Material zu finden, müssen wir die ökologischen, sozialen und ökonomischen Einflüsse während des gesamten Lebenszyklus eines Produkts untersuchen. Durch Kooperationen mit weltweit führenden akademischen Instituten, sowie die Nutzung des BASF-Supercomputers, der Vorhersagemodelle der biologischen Abbaubarkeit berechnet, können wir die Forschungs- und Entwicklungsprozesse erheblich beschleunigen. Dies hilft uns, nachhaltigere Materialien zu entwickeln, die zu einer Kreislaufwirtschaft beitragen.

Clips

25.04.2022

Neue bioabbaubare Materialien – Messung der Bioabbaubarkeit als Grundlage der Produktentwicklung

Die Grundlage für die Entwicklung von neuen bioabbaubaren Produkten erfordert ein tiefes Verständnis der Materialeigenschaften und deren Bioabbaumechanismen.
25.04.2022

Bioabbaubare Produkte für die Kreislaufwirtschaft – Symbiose von Chemie und Biologie

Ein erheblicher Teil unseres Haushaltsabfalls besteht aus organischen Materialien z.B. Kartoffelschalen und Salatresten. Damit diese organischen Wertstoffe wieder in den Nährstoffkreislauf in Form von wertvollem Kompost gelangen ...
Ergebnisse 1 - 2 von 2
Ergebnisse pro Seite:
Kontakt
Silke Buschulte-Ding
+49 621 60-48387
silke.​buschulte-ding@​basf.​com
TV, Photo, Corporate Film, Corporate Footage, TV Service
TOP