Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um das Nutzungserlebnis zu verbessern. Wählen Sie aus, welche Cookies Sie uns erlauben. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Statement von CEO Martin Brudermüller zur UN-Klimaschutzwoche

Für BASF ist Klimaschutz ein zentrales Anliegen und fest in der Unternehmensstrategie verankert. Ein zentrales Ziel lautet, bis zum Jahr

Welche Maßnahmen sind geplant? Welche Rolle spielen BASF-Produkte beim Klimaschutz? Was erwartet BASF von der Politik?

Das sind die zentralen Fragen zu denen Martin Brudermüller, Vorstandvorsitzender der BASF SE, anlässlich der UN-Klimaschutzwoche per Videobotschaft Stellung bezieht.

Clips

20.09.2019

Statement von CEO Martin Brudermüller zur UN-Klimaschutzwoche Q5

Für BASF ist Klimaschutz ein zentrales Anliegen und fest in der Unternehmensstrategie verankert. Ein zentrales Ziel lautet, bis zum Jahr 2030 CO2-neutral zu wachsen.
20.09.2019

Statement von CEO Martin Brudermüller zur UN-Klimaschutzwoche Q4

Für BASF ist Klimaschutz ein zentrales Anliegen und fest in der Unternehmensstrategie verankert. Ein zentrales Ziel lautet, bis zum Jahr 2030 CO2-neutral zu wachsen.
20.09.2019

Statement von CEO Martin Brudermüller zur UN-Klimaschutzwoche Q3

Für BASF ist Klimaschutz ein zentrales Anliegen und fest in der Unternehmensstrategie verankert. Ein zentrales Ziel lautet, bis zum Jahr 2030 CO2-neutral zu wachsen.
20.09.2019

Statement von CEO Martin Brudermüller zur UN-Klimaschutzwoche Q2

Für BASF ist Klimaschutz ein zentrales Anliegen und fest in der Unternehmensstrategie verankert. Ein zentrales Ziel lautet, bis zum Jahr 2030 CO2-neutral zu wachsen.
20.09.2019

Statement von CEO Martin Brudermüller zur UN-Klimaschutzwoche Q1

Für BASF ist Klimaschutz ein zentrales Anliegen und fest in der Unternehmensstrategie verankert. Ein zentrales Ziel lautet, bis zum Jahr 2030 CO2-neutral zu wachsen.
Ergebnisse 1 - 5 von 5
Ergebnisse pro Seite:
Kontakt
TOP