Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um das Nutzungserlebnis zu verbessern. Wählen Sie aus, welche Cookies Sie uns erlauben. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Blick in das Hamilton Kaltlager

Im Kaltlager lagern bei einer Temperatur von minus 20 Grad Celsius über eine Million Proben: chemische Substanzen, aber auch Stoffe aus der Natur. Im Labor werden diese auf Ihre Eigenschaften und Eignung als Pflanzenschutzmittel untersucht.

Alle Proben sind in kleinen Röhrchen, sogenannten „Tubes“ gelagert. Jede einzelne ist mit einem Barcode gekennzeichnet. Mit Hilfe der Barcodes stellt der Roboter die Proben in „Recks“ zusammen. Bis zu 20 Proben pro Minute kann er aus dem weitläufigen Lager entnehmen.

Clipdetails

07.06.2019
00:03:06
Footage
16:9 HD
Spur 1: Atmo,Spur 2: Atmo
02.05.2019
BASF SE
BASF SE
BASF SE 2019

Downloads

TOP