Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um das Nutzungserlebnis zu verbessern. Wählen Sie aus, welche Cookies Sie uns erlauben. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Herstellung einer Mini-Testbatterie (Pouch-Zelle): Zusammenbau

Um Erkenntnisse über die Eigenschaften der im Labor hergestellten Kathodenmaterialien zu gewinnen, nutzen die Forscher der BASF Pouch-Zellen. Pouch-Zellen sind ein gängiger Zelltyp in Elektrofahrzeugen mit einer Lithium-Ionen-Batterie. Dort sind mehrere hundert solcher Zellen verbaut.

Mit dieser speziellen Mini-Batteriezelle führen die Forscher der BASF Untersuchungen zur Langzeitstabilität von Kathodenmaterialien durch. Denn Aussagen über die Qualität des im Labor hergestellten Kathodenmaterials können sie erst machen, wenn sie es unter realen Bedingungen testen. Mithilfe von standardisierten Tests können sie beispielsweise bestimmen, wie schnell das Kathodenmaterial abbaut und wie schnell die Lithium-Ionen in der Batteriezelle transportiert werden. Diese Untersuchungen dauern bis zu 12 Monaten.

Clipdetails

09.07.2018
00:02.16
Footage
16:9 HD
Spur 1: Atmo,Spur 2: Atmo
07.05.2018
BASF SE
BASF SE
BASF SE 2018

Downloads

TOP