Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um das Nutzungserlebnis zu verbessern. Wählen Sie aus, welche Cookies Sie uns erlauben. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ziehen einer Bodenprobe

Kontrolle von Nährstoffgehalt und Qualität.
Landwirte, die direkt mit der Natur und der Umwelt arbeiten, sind sich durchaus bewusst, dass der Schutz von Ökosystemen von existenziellem Interesse ist. Der Erhalt der biologischen Vielfalt ist damit eine der wichtigsten Aufgaben für Landwirte.
Als das weltweit größte Chemieunternehmen beschäftigt sich die BASF mit dem Schutz und Erhalt von Ökosystemen, um somit auch dem Verlust der Biodiversität entgegenzuwirken.

Dirk Wendel und Frank Lawall, beide Landwirte, ziehen eine Bodenprobe auf einem Feld. So können Nährstoffgehalt und Qualität des Bodens kontrolliert werden. Bei den Arbeiten auf dem BASF Gutsbetrieb Rehhütte wird das Thema Nachhaltigkeit bei allen Arbeitsschritten einbezogen.

Clipdetails

17.11.2016
00:03:25
Footage
16:9 HD
Spur 1: Atmo,Spur 2: Atmo
23.08.2012
TOP